Blog

Was uns beschäftigt und interessiert, haben wir hier für euch aufgearbeitet. Immer, wenn uns die Muse küsst und uns ein Thema begegnte, dass wir euch näher bringen wollen, könnt ihr hier darüber lesen.

Tubeless Ready

In der letzten Zeit erreichten uns immer wieder Fragen zum Tubless-System bei Laufrädern. Immer wieder kam die Fragen auf, bringt das was, macht das Sinn oder funktioniert das wirklich sicher? Von daher lag es für Uns auf der Hand für Euch einmal das Tubless System von Bontrager "Bontrager TLR" näher unter die Lupe zu nehmen. Wir haben dafür zwei Laufradsätze in zwei Unterschiedlichen Einsatzberei
chen auf Tubless TLR umgerüstet, einmal den Bontrager AeolusPro 3 Laufradsatz im Rennrad und einen zweiten Carbon-Laufradsatz im Cyclocross Einsatz. 
Warum sollte man überhaupt auf Tubless, also ein System ohne einen konventionellen Schlauch umrüsten? Dafür gibt es 3 ganz klare Fakten,
1. geringes Gewicht, da man sich die Schläuche spart
2. weniger Pannenanfälligkeit, da es nicht mehr zu den allseits gefürchteten Snakebite kommen kann
3. bessere Rolleigenschaften, da der Schlauch nicht im Reifen reibt.
die Liste könnte man noch weiter fortführen.
Was wird benötigt: (nicht viel)
Reifen die Tubless Ready sind, spezielle Tubless Ventile, Tubless-Felgenband und Dichtmilch.
Dann heisst es die Laufräder umrüsten, Felgenband installieren, Ventil montieren, Reifen aufziehen (dies kann etwas schwer gehen da die TLR Reifen sehr stramm in der Felge sitzen), aufpumpen, Dichtmilch einfüllen und wieder aufpumpen. 
Das war es schon, mehr ist es nicht.
Jetzt seid Ihr mit einem Tubless-System unterwegs und werdet wahrscheinlich die gleichen Erfahrungen machen wie wir.
Wir sind in den letzten Wochen unzählige Stunden damit unterwegs gewesen und jede einzelne Ausfahrt waren wir hellauf begeistert. Ich selbst bin neuen Systemen immer sehr stekptisch eingestellt und ärger mich das ich erst jetzt mit TLR unterwegs bin. Man hat Grip ohne Ende, kann im Cyclocross einen sehr niedriegen Luftdruck fahren, spart mehrere Hundert Gramm Gewicht und es ist verdammt schnell. Ich bin vorher auf dem Crosser Schlauchreifen von Dugast gefahren, was so ziemlich das nonplusultra im Cyclocross Bereich ist, aber die Bontrager CX
TLR Reifen stehen diesem in keiner Sache nach. Ich kann mich nur noch einmal wiederholen, niedriger Luftdruck, Grip ohne Ende, bestes Rollverhalten und geringeres Gewicht, was will man mehr. 
Das gleiche habe ich beim Rennrad mit den Bontrager Aeolus Pro 3 auch festgestellt.
Wenn Ihr ebenfalls solche Erfahrung machen wollt, kommt vorbei, wir rüsten gern Euer Rad auf ein Bontrager TLR System um. 
Wenn ihr noch Fragen dazu habt, schreibt Uns gern eine Nachricht. Wir stehen Euch gern Zur Beratend zur Seite.
Bis zum nächsten Test wünschen Wir Euch eine gute Fahrt.